Kontakt

Wie IoT-Sensoren und intelligente Gebäude das Wohlbefinden in Meetings verbessern können.

Die Büroumgebung hat einen starken Einfluss auf die Produktivität und viele Studien haben versucht, die Auswirkungen von Faktoren wie Temperatur, Luftqualität und Beleuchtung zu analysieren und zu messen.

Der Bericht von Sharp mit Dr. Nigel Oseland befasst sich mit diesem Forschungsgebiet und zeigt auf, dass Zusammenarbeit und allgemeines Wohlbefinden bei Meetings auch mit der Umgebungsbedingungen verknüpft werden können. IoT-Sensoren und intelligentes Gebäudemanagement werden zu Schlüsselfaktoren zur Optimierung der Produktivität.

Warum müssen wir uns Sorgen um die Temperatur unserer Meetingräume machen? Oder die Beleuchtung?

Einfach gesagt geben wir viel Zeit und Geld für Meetings aus, also müssen wir sie richtig gestalten. Wir weisen den Meetings viel teure Bodenfläche zu - und wir verbringen viel Zeit damit, sie zu besuchen, so die Studie von Sharp, die dies konservativ auf 25 Stunden pro Person und Monat für europäische Büroangestellte beziffert.

Vieles beeinflusst den Erfolg eines Meetingsraums und die Produktivität der Menschen, die ihn nutzen, aber Umweltfaktoren wie Temperatur und Luftqualität sind die Grundlage. Es gibt eine Fülle von wissenschaftlichen Untersuchungen, die die signifikanten Auswirkungen dieser Bedingungen auf unsere Arbeitsleistung zeigen.

In ihrem Review von 75 Studien verglichen Oseland & Burton Studien, die einen direkten Einfluss der verschiedenen Umweltfaktoren, einschließlich Temperatur, Luftqualität und Licht etc. auf die Leistung zeigten. Sie prognostizierten, dass die durchschnittliche Leistungssteigerung von Mitarbeitern in Bezug auf die Luftqualität 1,4 Prozent, die Temperatur 1,2 Prozent und die Beleuchtung 1,1 Prozent betrug. Basierend auf dem «Gesetz des abnehmenden Ertrags» (Law of Diminishing Returns) könnte die Kombination von ausreichender Luftqualität, Temperatur und Beleuchtung die Gesamtleistung der Mitarbeiter um ca. 2,5 Prozent steigern.

 

Verwendung des Windows-Collaboration-Display von Sharp

Spannend ist, dass Sie jetzt erstmals über das Windows-Collaboration-Display von Sharp beginnen können, Ihre Meetingumgebung schnell und einfach zu überwachen.

Neben einer Vielzahl von Funktionen zur Verbesserung der Teamarbeit beinhaltet das WCD erstmals intelligente Sensoren zur Messung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit, Umgebungslicht, Luftqualitätsniveau und sogar der Anzahl der Personen in einem Meeting.

Das Display und die WorkSpace Intelligence-Plattform von Sharp bieten Ihnen ein Dashboard mit Umgebungsdaten, die mit einer technisch unkomplizierten und kostengünstigen Lösung bisher nicht möglich waren.

Es ebnet den Weg zu intelligenteren Cloud-basierten Gebäudemanagementsystemen, ohne dass Sie in die physische Veränderung Ihres Gebäudes investieren müssen. Neben der Produktivitätssteigerung trägt ein besseres Management der Umweltbedingungen dazu bei, Verschwendung zu vermeiden und Geld zu sparen.

Es ist eine enorme Ressourcenverschwendung, z.B. Besprechungsräume bei Nichtgebrauch beleuchtet und klimatisiert zu halten, oder sie zu warm oder zu kalt zu halten. Wie viel könnte eingespart werden, wenn ein Gebäude "wüsste", wann es das Licht ein- und ausschalten muss oder wann es einen Raum kühlen muss, um für ein Meeting bereit zu sein?

Ein Gebäude, in dem alle Systeme integriert und optimiert sind - ein "High Performance Building" - kann nach Angaben des Institute for Market Transformation (2017) die Energiekosten um 40 Prozent senken. Aber bereits der Einsatz von intelligenter Technologie und künstlicher Intelligenz in Bürogebäuden wird bereits Kosten senken.

Das Windows-Collaboration-Display und Sharp WorkSpace Intelligence bilden zusammen mit Cloud-Plattformen wie Microsoft Azure den Ausgangspunkt für den Einsatz intelligenter Systeme. Wenn Sie beispielsweise die Temperatur eines Besprechungsraums kennen und diese Daten in die Cloud und aus der Cloud an Ihr Heiz- und Kühlsystem übermitteln können, haben Sie ein System, das sich an die Nutzung Ihrer Besprechungsräume anpasst.

Wir glauben, dass dies der Beginn einer Revolution in intelligenten Räumen ist.

Wir freuen uns darauf, dass unsere Kunden ihre Meetingumgebungen automatisieren, um die perfekten Bedingungen für Produktivität und Wellness zu schaffen.

Um herauszufinden, wie das Windows-Collaboration-Display von Sharp dazu beitragen kann, Ihre Meeting-Räume zu verändern, haben wir einen Leitfaden mit dem Titel Creating the Perfect Meeting Environment erstellt, den Sie kostenlos herunterladen können.

Kontakt

GLENN JÄGER
Manager Digital Marketing DACH
glenn.jaeger@sharp.eu​

Social