Kontakt

Umweltstrategie

  • Wir sind ein umweltfreundliches, fortschrittliches Unternehmen

    Seit 2004 ist die Kernphilosophie von Sharp, ein fortschrittlich umweltfreundliches Unternehmen zu werden. Seit über einem Jahrzehnt stellt das Unternehmen unter Beweis, dass dieses keine leeren Worte sind.

    Sharp war der erste Hersteller, der das EU Eco Label  für ein TV-Gerät erhalten hat, und dank der energiesparenden Eigenschaften  tragen beinahe alle Kopierer und Multifunktionsdrucker von Sharp das Umweltsiegel „Energy Star“.

    In den vergangenen Jahren haben hunderte Sharp-Produkte  internationale Auszeichnungen für ihr hervorragendes umweltfreundliches Design erhalten. Das zeigt unser Engagement für die Herstellung umweltfreundlicher Produkte, das uns wiederum das Erreichen unseres Ziels, ein umweltfreundliches Unternehmen zu werden, ermöglicht.

    Ressourcen schonen

    Energie einsparen

    Lange Lebensdauer

    Recyclingfähigkeit maximieren

    Das sind Sharps Verpflichtungen gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft

  • Positives Handeln. Echte Investitionen.

    Vom frühen Produktdesign über die Herstellung bis hin zur Entsorgung am Ende des Lebenszyklus wird jeder Bereich, der sich direkt oder indirekt auf die Umwelt auswirkt, ständig überprüft.


    Alle unsere Fabriken und die Mehrheit unserer Niederlassungen erfüllen die ISO-Norm 14001,  eine Rahmenvereinbarung, die die Anforderungen für Umweltmanagementsysteme festlegt.  Wir fördern das Umweltmanagement aktiv und sensibilisieren Umweltbewusstsein  in unserer gesamten Organisation.


    Unsere Ingenieure entwickeln kontinuierlich innovative umweltfreundliche Technologien, um die Welt zu einem sauberen und grüneren Ort zu machen. Wir setzen konsequent auf qualitativ hochwertige, umweltfreundliche fortschrittliche  Produkte.

  • Herstellung grüner Produkte

    Sharp’s  umweltfreundliche Produkt-Richtlinien („Green Product Guidelines“) bestimmen den gesamten Lebenszyklus jedes einzelnen von uns hergestellten Produkts. Unser Bestreben konzentriert sich auf geringeren Stromverbrauch, Abfallreduzierung, weniger Verpackungsmaterial, besseres Recycling und Produkte mit einer längeren Lebensdauer.

  • Pioniere der Vergangenheit – und der Zukunft

    Als Erfinder für die Gesellschaft begann Sharp 1959 den Weg für die Solartechnologie zu bahnen. Heutzutage ist unsere Solartechnologie weltweit in Haushalten, in Landwirtschaftsbetrieben, in Fabriken, Solarparks und öffentlichen Gebäuden zu finden. Und dieses ist nur ein Bereich unserer Expertise.

    Sofern möglich, werden in unseren Produkten langlebige LEDs verwendet, die nur minimale Mengen an Strom verbrauchen und dennoch eine lange Lebensdauer aufweisen.

    Wir entwickeln unsere energieeffizienten Drucker und MFPs kontinuierlich weiter.

    Ökologische Verantwortung ist in der DNA von Sharp verankert

    Der „Ever Sharp“-Pencil, der von unserem Gründer Tokuji Hayakawa erfunden wurde, ist das Produkt, das unserem Unternehmen seinen Namen gab - Sharp. Seit aus diesem  Einwegstift des täglichen Gebrauchs ein Mehrwegartikel wurde  und somit kostbares Holz einsparte, könnte man unseren „Ever Sharp“-Pencil  als unser erstes ökologisch verantwortungsvolles Produkt bezeichnen.

Grüne Produkte

Sharp bezeichnet seine umweltbewussten Produkte als „Grüne Produkte“ (Green Products = GP). Die GP-Richtlinien, welche die Entwicklung- und Designkriterien gemäß sieben Konzepten definieren, sind seit 1998 weltweit in allen Produktdesignabteilungen im Gebrauch. Unsere umweltbewussten Geräte nennen wir entsprechend Grüne Geräte (Green Device = GD) und haben  GD-Richtlinien erstellt, die seit 2004 in allen Gerätedesignabteilungen Anwendung finden.

Im Rahmen der Entwicklung solcher Produkte und Geräte setzt sich Sharp gemäß des GP- und dem GD-Normenblattes bestimmte Ziele, die auf der Grundlage der GP-Richtlinien und der GD-Richtlinien formuliert wurden. Beim Probelauf und in den Massenproduktionsstadien wird festgelegt, in wieweit das entsprechende Produkt oder Gerät diese Ziele erfüllt hat. Die Produkte, die die Normen erreicht haben, erhalten den GP- oder GD-Status.

Die Inhalte des GP- und GD-Normenblattes, unser Maßstab für Entwicklungsziele, werden jedes Jahr überarbeitet und verschärft, um die zukünftige ökologische Leistung unserer Produkte und Geräte weiter zu verbessern.

Konzepte der Grünen Produkte

Energieeinsparung/Energieerzeugung
Produkte mit hervorragender Energieeinsparungs-/Energieerzeugungsleistung verbessern die Energieeffizienz und reduzieren den Stromverbrauch der Produkte.

Ressourcenschonung
Produkte zur Schonung von Ressourcen reduzieren die Menge der verwendeten Materialien. Produkte, die dazu entwickelt wurden,  bei ihrer  Nutzung  Ressourcen schonen. Verlängerung der Produktlebensdauer.

Recyclingfähigkeit
Zum Recycling entwickelte Produkte, die leicht zu demontieren sind.
Verwendung leicht recyclebarer  Materialien.

Sichere Nutzung  und Entsorgung
Produkte, die sicher genutzt und entsorgt werden können
die keine Stoffe enthalten, die die Gesundheit der Menschen oder die Umwelt negativ beeinträchtigen.

Verwendung grüner Materialien und Geräte
Produkte/Geräte aus umweltfreundlichen (grünen) Materialien.
Verwendung recycelter Materialien/Kunststoffe aus Biomasse.

Umweltbewusstsein 
Batterien, usw. betreffend

Produkte mit Batterien, Handbücher und Verpackung mit gesteigertem Umweltbewusstsein. Reduzierung von Produktverpackungen.
Designte Produkte mit einer einfachen Batterie-Entnahme.

Umweltschutz-Informationen auf den Produkten
Produkte mit Angaben zur Umweltleistung und Informationen.
Erwerb von Umweltsiegeln (Eco-Label).
Einführung von Lebenszyklus-Analysen (LCA).

Grüne Fabriken

2003 hat Sharp weltweit ein strenges Bewertungssystem für seine Fabriken eingeführt und diese bewusst einem strengen internen Prüfprozess unterzogen. Für die Einhaltung einer Reihe von strengen Umweltauflagen werden Punkte vergeben, die von recyceltem Regenwasser bis hin zur Vermeidung von Deponiemüll reichen. Das Ziel besteht darin, den Status „Super Green Factory“ zu erreichen, für den eine äußerst hohe Punktzahl erforderlich ist. 2009 wurde allen SHARP-Fabriken  in Japan der Status „Super Green Factory“ verliehen. Dabei führte die SHARP Hightech-Fabrik  in Kameyama die Spitze an. Die „Kameyama-Fabrik“ erzeugt den Großteil ihres Energiebedarfs für Produktionszwecke selbst, und zwar mittels der größten auf dem Dach installierten Photovoltaik-Anlage Asiens  mit einer Kapazität von 5.2 MW. Der verbleibende Energiebedarf wird durch ein Hightech gasbetriebenes Kraftwerk gedeckt. Abwasser wird nicht nur als Warmwasser, sondern auch als Klimaanlage genutzt.

Die Sharp-Fabrik im Elsass, Frankreich, die Standard- und Multifunktionsdrucker herstellt, hält diesen Status seit Juli 2006. Eine der größten ökologischen Stärken der Fabrik  ist der strikte Abfalltrennungsansatz. Seit 2004 werden alle Abfälle – Batterien, Kunststoffe, Neonröhren, Papier, Glas oder Holzpaletten – gesammelt und getrennt. Zudem wurden die Lieferkette sowie die Logistik weiter entwickelt und optimiert: Durch den Wechsel zu einer neuen Karton-Art wurde das Verpackungsvolumen auf die Hälfte und das Gewicht um ca. ein Drittel reduziert, was wiederum die Anforderungen an die Transportkapazität und den Kraftstoffverbrauch senkt.

Sharps ökologische Maßnahmen in der Fabrik in Wrexham, Nordwales, haben seinerzeit ebenfalls für Schlagzeilen gesorgt. 2008 wurde der Fabrik für Solarenergie und Mikrowellen in Anerkennung an die ehrgeizigen Schritte hin zu einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Zukunft der „Wales Business and Sustainability Award“ verliehen. Das neu eingeführte Produktionsverfahren konzentriert sich auf die effiziente Nutzung von Ressourcen sowie die Rücknahme und das Recycling alter Produkte.

Zertifizierung/Kennzeichnung

ISO 14001

Die DIN EN ISO 14001 umfasst eine Reihe von Kriterien für ein Umweltmanagementsystem. Sie bildet ein Rahmenwerk, dem ein Unternehmen oder eine Organisation folgt, um ein wirksames Umweltmanagement einzuführen und zu betreiben.

Unabhängige Auditoren prüfen regelmäßig, ob Sharp die entsprechenden Anforderungen erfüllt. Der Betrieb gewährleistet eine fortlaufende  umweltfreundliche Leistung gemäß diesen Anforderungen.

Zertifizierung/Kennzeichnung

Es gibt eine Reihe verschiedener Umweltsiegel, die die unterschiedlichen Stufen  des Umweltbewusstseins eines Produktes  hervorheben.  Die Anforderungen für den Erhalt eines Umweltsiegels  sind sehr hoch. Natürlich tragen zahlreiche SHARP-Produkte Umweltsiegel, wie der „Blaue Engel“.

  • Blauer Engel

    Der Blaue Engel ist eine Anerkennung von umweltfreundlichen Produkten, die eine Reihe von Kriterien erfüllt. Darin sind der reduzierte Energie-Verbrauch, geringe chemische Emissionen, niedriger Geräuschpegel und ein umweltfreundliches Produkt-Design enthalten. Einen Überblick über alle zertifizierten Produkte erhalten Sie unter.

  • Nordic Swan

    Der “Nordic Swan“ ist das führende Umweltsiegel in den nordischen Ländern  Finnland, Norwegen, Schweden, Island und Dänemark.  Bei der Vergabe dieses Siegels  wird der vollständige Produkt-Lebenszyklus  berücksichtigt.

    Die Anforderungen ähneln denen des Blauen Engels in Deutschland.

  • Energy Star

    Das Energy Star-Siegel ist eine weltweite Auszeichnung für stromsparende Bürogeräte . Fast alle in Europa verfügbaren Sharp-Kopierer und Multifunktionsdrucker  tragen das Energy Star-Logo (Energy Star Version 2.0). Hier finden Sie Sharp-Geräte mit dem  Energy Star-Siegel:

  • ESR

    Das ESR (Energy Saving Recommended)-Programm wird vom EST (Energy Saving Trust) in Großbritannien für integrierte digitale Fernseher (IDTVs) und zahlreiche Haushaltselektrogeräte betrieben, die bestimmte Kriterien erfüllen.

    Die ESR-Akkreditierung zielt auf die Unterstützung der oberen 20 % des Marktes in Bezug auf Energieeffizienz ab. Sharp IDTVs  mit dem entsprechenden blauen Logo sind die effizientesten Geräte der Kategorie, die einen Stromverbrauch von weniger als oder gleich 1 W im Standby-Modus und weniger als oder gleich 250 W im Betrieb erreichen.

Rechtliche Bestimmungen

Selbstverständlich ist Sharp  bestrebt, die rechtlichen Bestimmungen in ganz Europa, wie „REACh“ (Verpflichtungen zur Registrierung chemischer Stoffe), „WEEE“ (Direktive bezüglich Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall) und „RoHS“ (Beschränkungen der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in elektrischen und elektronischen Geräten), einzuhalten.

  • REACh

    REACh, eine EU-Verordnung (EC 1907/2006) zur Registrierung, Beurteilung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien, trat am 1. Juni 2007 in Kraft.

    Ein Ziel dieser Verordnung es, den Schutz von Mensch und Umwelt vor den Risiken chemischer Stoffe im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung zu verbessern. Sharp unterstützt dieses Ziel und agiert  gemäß des Sharp Verhaltenskodex proaktiv zur Einhaltung dieser Verordnungen.

    Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Webseite:

    SDS (Sicherheitsdatenblatt)

    Das SDS (Sicherheitsdatenblatt) beschreibt die Eigenschaften eines chemischen Stoffes sowie Notfallmaßnahmen für den Umgang mit dieser Chemikalie – oder einem Produkt, das diese Chemikalie enthält – im Fall eines Unfalls. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die chemischen Eigenschaften korrekt eingestuft werden und die Produkte, die diese Chemikalie enthalten, sicher verwendet werden können.

    Weitere Informationen zum Sharp SDS finden Sie auf der folgenden Webseite:

  • RoHS

    Die Verwendung  gefährlicher Stoffe in elektrischen und elektronischen Geräten wird durch die RoHS-Richtlinien 2002/95/EG und 2011/65/EU geregelt, die den Einsatz  von Schwermetallen wie Blei, Quecksilber, Cadmium und sechswertiges Chrom sowie Flammhemmern beschränken.

    Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Webseite:

  • Österreich

    Bezüglich der Entsorgung und Handhabung von Sharp Tonerkartuschen sowie anderer Verbrauchsmaterialien von Sharp  Multifunktionsgeräten beachten Sie bitte, dass diese Abfälle gemäß den gesetzlichen Bestimmungen an Ihrem Standort  zu handhaben sind. Wir empfehlen Ihnen, sich diesbezüglich an kompetente Dienstleister (z. B. Recycling-Unternehmen) zu wenden und ggf. die lokalen Behörden um Unterstützung zu bitten. 

    In Österreich arbeitet Sharp mit der Recycling Firma Saubermacher zusammen.
    Das Recycling erfolgt auf umweltfreundliche Art und Weise.
    Weitere Information

    Direktkunden & Händler

    Privatkunden und gewerbliche Nutzer mit geringem Verbrauch

     

    Elektro- und Elektronik-Altgeräte


    Elektro- und Elektronik-Altgeräte enthalten eine Vielzahl von Materialien, Stoffen und Komponenten mit teilweise gefährlichen Inhaltsstoffen. Das richtige Umweltmanagement für die Abfälle unterliegt den WEEE-Richtlinien 2002/96/EG und 2012/19/EG. Um diese zu erfüllen arbieten wir in Österreich mit der ERA – Elekrto Recycling Austria Zusammen. Weitere Informationen finden Sie hier.
    http://www.era-gmbh.at/

    Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Webseite:

  • Batterien

    Batterien sind Produkte des täglichen Gebrauchs, welche einen beträchtlichen Umwelteinfluss haben können, wenn sie am Ende ihres Lebenszyklus nicht richtig gesammelt und recycelt werden. Wertstoffe können aus recycelten Batterien gewonnen werden und dienen der Produktion und den in Europa produzierten Waren als Rohstoffquelle.

    Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite:

  • Freiwillige EU-Vereinbarung

    Sharp ist ein ökologisch ausgerichtetes  Unternehmen mit einer langjährigen Erfahrung bei  der Optimierung der Umweltfreundlichkeit seiner Produkte. Damit hat sich Sharp  für die Teilnahme am europäischen „Industry Voluntary Agreement on Imaging Equipment“ (Freiwillige Branchenvereinbarung zu Imaging Equipment)verpflichtet. Sharp leistet dadurch einen Beitrag zum EU-Aktionsplan  zur  Energieeffizienz, indem es die Umwelteigenschaften seiner  Produkte, insbesondere in Bezug auf die Ressourcen- und Energieeffizienz, optimiert.

    Kunden profitieren nicht nur von ökologisch fortschrittlicheren Produkten, sondern können auch auf der Grundlage von Informationen zur Umweltleistung der Produkte auch nachhaltigere Kaufentscheidungen treffen. Diese Informationen finden Sie als Umwelterklärung gemäß der Norm ECMA370 unter „Support & Downloads“ auf der Produktseite des jeweiligen Landes.