Kontakt

Intersolar 2017: Sonnige Zeiten für Sharp Energy Solutions

Sharp Energy Solutions Europe präsentierte auf der Intersolar 2017 eine beachtliche Produktpalette und bekräftigte damit die Investitionen in die Produktentwicklung der vergangenen 12 Monate. Zahlreiche Besucher, spannende Gespräche und viele neue Kontakte – wir blicken zurück auf eine erfolgreiche Messe.

Die Intersolar Messe ist Gastgeber für 900 Anbieter von Produkten und Lösungen für Photovoltaik, Solarthermie und Solaranlagen, Netzinfrastruktur und Lösungen für die Integration erneuerbarer Energien. Die Messe mit über 50.000 Besuchern ist der perfekte Marktplatz für Produkte und Dienstleistungen von Sharp Energy Solutions Europe. 

Unser Stand umfasste vielfältige Solarlösungen – von einem hocheffizienten und preisgekrönten 48-Zellen-Back-Contact-Modul bis hin zur flexiblen und einfach zu bedienenden “Smart Chap” Energiemanagement-Plattform.

Über alle drei Messetage strömten zahlreiche Besucher an unseren Stand. Das Feedback der Messebesucher war durchwegs positiv: „Sharp Energy Solutions Europe ist der einzige Anbieter mit einer langen Geschichte und einer starken Muttergesellschaft. Das macht das Unternehmen sehr zuverlässig.“

Für alle, die unseren Stand auf der Intersolar 2017 nicht besuchen konnten, haben wir die Highlights nachfolgend zusammengefasst:

 

Sharp NQ-R256A (256 Wp) 48-Zellen Back Contact Modul

Auf dem Stand wurde das komplette Produktportfolio dargestellt, angefangen mit High-End-Modulen bis hin zu kostengünstigen Projektmodulen. Mit diesem umfassenden Sortiment kann Sharp alle aktuellen Kundenanforderungen komfortabel erfüllen.

Der Star des Messeauftritts war das Sharp Modul NQ-R256A (256 Wp), ein monokristallines PV-Modul mit einem Wirkungsgrad von 19,8 Prozent. Damit ist es aktuell das effizienteste 48-Zellen-Modul auf dem Markt (letzter Check: PV Sol premium 2017/R9 am 08.06.17). In Japan wurde das Modul bereits mit dem renommierten „Good Design Award“ ausgezeichnet. Visuell punktet das Modul durch einen schwarzen Rahmen und eine mattschwarze, nicht von Leiterbahnen durchzogene, homogene Zelloberfläche sowie Anti-Reflektionsglas. Dadurch lässt es sich optisch gut integrieren.

Aufgrund der kompakten Größe von 1318 x 980 x 46 Millimeter und nur 17 Kilogramm ist das Modul für den Installateur, insbesondere bei schwierigen Installationsbedingungen, problemlos zu montieren – hochkant oder quer.

Durch die große Anzahl der Kontakte auf der Zellrückseite wird eine effiziente und gleichmäßige Energieableitung sichergestellt und eine maximale Leistung auf einer minimalen Dachfläche ermöglicht.

Das Sharp NQ-R256A Back-Contact-Modul war bei den Besuchern beliebt und verkaufte sich bereits während der Messe sehr gut, so dass die geplante Produktionsmenge für das nächste Quartal voraussichtlich erhöht werden muss.

 

Smart Chap Energiemanagementsystem

An anderer Stelle auf dem Stand erzeugte das modulare Smart Chap Energiemanagementsystem hohe Aufmerksamkeit. Mit dem Smart Chap-Energiemanager inklusive Speicher wird die während des Tages produzierte Energie gespeichert und kann jederzeit effizient genutzt werden, auch nachts. Dadurch wird in den Sommermonaten eine Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz von bis zu 95 Prozent und im Gesamtjahresdurchschnitt von bis zu 80 Prozent erreicht.

Die Flexibilität des Systems auf dem Markt ist einzigartig. Aufgrund des offenen Plattform-Ansatzes kann der Kunde diverse Hardware, von Batteriespeichern, über Wechselrichter bis hin zu Brauchwasserwärmepumpen verschiedenster Hersteller anschließen. Zudem kann das System einfach in Kapazität und Leistung skaliert werden, indem mehrere Batteriespeicher oder Batteriewechselrichter angeschlossen werden.

Für Android- und iOS-Geräte ist eine Smart Chap-App erhältlich, die immer und überall auf dem PC, Tablet oder Smartphone eingesehen werden kann. Mit der App können Kunden Energieflüsse im Haus jederzeit und ortsungebunden überwachen und steuern. Die Strommenge, die die eigene Solaranlage aktuell produziert, den Ladezustand der Batterie, die Höhe des Energiebedarfs im Haus und viele weitere Daten werden angezeigt.

Die Smart Chap Plattform hat für großes Interesse bei vielen Besuchern gesorgt, da sie insgesamt auch einen tieferen Einblick in die Entwicklung des Marktes in Richtung automatisierter Steuerung und zunehmender Nutzerfreundlichkeit bietet.

Wenn Sie mehr über Sharp Energy Solutions Europe und die Möglichkeiten zur effizienten Nutzung von Solarenergie wissen möchten, kontaktieren Sie uns gerne:

www.sharp.de/energysolutions

Kontakt

Sharp Energy Solutions Europe
Sharp Electronics GmbH
Nagelsweg 33-35
20097 Hamburg

Kontakt

Anne Schilling
Marketing & Communications Manager
anne.schilling@sharp.eu 

Social